Probenahme-Hahn für Flüssigkeiten und Feststoffe

DIN-EN: DN 15 – 100 / PN 10 – 40
ASME: NPS ½“ – 4“ / class 150 – 300
Einsatzbereich: -40 < T < 230°C, Vakuum 10-8 mbar

Zuverlässig im Einsatz bei unseren Kunden

Industrien

Bergbau • Chemische Industrie • Petrochemie • Zellstoff und Papier

Medien

Schwefelsäure • Lineares Alkylbenzol (LAB) • Sulfonsäure • Sulfat • Harnstoff • NH3 • CO2 • Harze • Propionsäure • Salzsäure (HCL) • Pyrolyseöl • Methanol • Schwefelsäure • Methyl-tert-butylether • Propionsäure

Funktionsprinzip

Produktstrom
Standard-Position

Pos. 1

Küken-Befüllung
definiertes Volumen

Pos. 2
180°

Isolierung der Probe
– drucklos ! –

Pos. 3
90°

Probenahme,
Füllen der Flasche

Pos. 4

Technische Merkmale

Konstruktionsmerkmale

• totraumfrei
• geschlossenes System
• wartungsfrei – selbstschmierend
• drucklose Probeentnahme (positive Überdeckung)
• definiertes, repräsentatives Probevolumen (25 – 50 ml)
• keine Produktstromunterbrechung
• einfache und absolut sichere Handhabung
• Probeentnahme im Vakuum möglich
• TA-Luft 2002 Nachweis
• Richtlinie / Directive 2014/68/EU

Individueller Flaschenanschluß

  • PTFE-Adapter: für Laborflaschen mit ISO-Gewinde GL32/45. Anwendung für minder gefährliche Flüssigkeiten sowie feststoffhaltige Medien.
  • Spannflaschenhalter: Zum isolierten, splittergeschützten Einsetzen der Laborflaschen. Anwendung für schnelles, einfaches Wechseln des
    Probenahmebehälters auch bei heißen Medien.
  • Nadelsystem: für Laborflaschen mit Septum (Septum bestehend aus Butyl und PTFE-Membrane). Nadelsystem NH und NH-S in unterschiedlichen Innendurchmessern von 2-6 mm. Anwendung für hochaggresive und giftige Medien zur emissions- und verschüttungsfreien Probeentnahme.

PT-Diagramm

Diagramm1-2015-DE

Einsatztemperaturen < -30°C und > 220 °C müssen von AZ anhand der Betriebsbedingungen geprüft und bestätigt werden.

Bei der Auswahl des Dichtbuchsen-Materials sind auch die Einsatzgrenzen gemäß EN12516-1 bzw. ASME B16.34 für die jeweiligen Druckstufen zu beachten (PN/class). Die eingezeichneten Werte beziehen sich auf austenitischen Edelstahlguß 1.4408.

1) Für den Einsatz unter -10°C Betriebstemperatur sind tieftemperatur- bzw. austenitische Stähle erforderlich.
2) Buchse: Es stehen unterschiedliche Dichtbuchsen-Materialien zur Verfügung.

Werkstoffe

Standard Gehäusewerkstoffe
• Stahlguss 1.0619, ASTM A216 WCB
• Edelstahl 1.4408, ASTM A351 CF8M
• Edelstahl 1.4308, ASTM A351 CF8
• Tieftemp. Edelstahl 1.1138, LCC/LCB/A352

Standard Kükenwerkstoffe
• Edelstahl 1.4408, ASTM A351 CF8M
• Edelstahl 1.4308, ASTM A351 CF8

Sonderwerkstoffe
• Alloy
• Monel
• Nickel
• Zirkonium
• Titan
• Tantal
• andere Werkstoffe auf Anfrage

Auskleidung (TRF + TRF-A)
• Gehäuse/Küken: PFA, PFA-leitfähig, FEP

Schaftabdichtung

Standard-Abdichtung für alle gängigen Anwendungen;
Tmax 230°C

Typ STD

mehr erfahren [...]
Firesafe-Sicherheitsabdichtung (API 607) für Wechseltemperatureinsatz
mit 3-fach-Graphit-Packung (nachstellbar) zur zusätzlichen
Schaftabdichtung; Tmax 280°C

Typ FSN

mehr erfahren [...]
Firesafe-Abdichtung (API 607) mit Graphit-Packung zur zusätzlichen
Schaftabdichtung; Tmax 230°C

Typ FS

mehr erfahren [...]
Firesafe-Sicherheitsabdichtung (API 607) für Wechseltemperatureinsatz
mit 3-fach-Graphit-Packung (selbsttätig nachstellend über Tellerfeder)
zur zusätzlichen Schaftabdichtung; Tmax 280°C

Typ FSN-SL

mehr erfahren [...]
Chemie-Abdichtung für leicht flüchtige, aggressive und toxische Medien
mit PTFE-Packung zur zusätzlichen Schaftabdichtung; Tmax 230°C

Typ CA

mehr erfahren [...]
Chemie-Sicherheitsabdichtung für Wechseltemperatureinsatz mit
3-fach-PTFE-Packung (nachstellbar) zur zusätzlichen Schaftabdichtung;
Tmax 230°C

Typ CASN

mehr erfahren [...]
Chemie-Sicherheitsabdichtung für Wechseltemperatureinsatz mit
3-fach-PTFE-Packung (selbsttätig nachstellend über Tellerfeder) zur
zusätzlichen Schaftabdichtung; Tmax 230°C

CASN-SL

mehr erfahren [...]

Kükenformen

Kuekenform-Contiflow

Technische Daten

Techn-Daten-contiflow-DE

Betätigung

Hand-Auto-contiflow

1 Verriegelung
Zündflammkombination, Ösen für Vorhängeschloss, lineares Schlüssel-Prinzip, Rastbolzen-Arretierung für Handhebel oder Handgetriebe,
mehr erfahren […]

2 Schrittschaltkupplung
Bei Mehrweghähnen können mit einem 90°-Standard-Schwenkantrieb Schaltwege bis 360° gefahren werden
mehr erfahren […]

3 Stellantriebe
Unterschiedliche Stellantriebe zum Aufbau auf die Konsole gemäß DIN-ISO 5211 inklusiv Magnetventil, Endlagenrückmeldungen, Stellungsregler usw.
mehr erfahren […]

4 Flanschverlängerung
Durch Montage der Flanschverlängerung aus Edelstahl keine Behinderung der Kükennachstellung, Standardhöhe 100 mm. Hinweis: Montage bei Schaftabdichtungen FSN/FSN-SL und CASN/CASN-SL nicht möglich
mehr erfahren […]

Varianten / Ausführungen

Type CONTIFLOW

  • mit PTFE-Dichtbuchse
  • Installation: Standard
  • Betätigung: Handhebel, seitlich
  • Flaschenhalter: PTFE-Adapter

Type CONTIFLOW-W

  • mit PTFE-Dichtbuchse
  • Installation: waagrecht
  • Betätigung: Handhebel, oben
  • Flaschenhalter: Nadelsystem

Type CONTIFLOW-V

  • mit PTFE-Dichtbuchse
  • Installation: vertikal
  • Betätigung: Handhebel, seitlich
  • Flaschenhalter: Spannflaschenhalter mit Bajonettverschluß

CONTIFLOW-A

  • mit PFA-Auskleidung
  • Installation: standard
  • Betätigung: Handhebel, seitlich
  • Flaschenhalter: PTFE-Adapter

CONTIFLOW-A-W

  • mit PFA-Auskleidung
  • Installation: waagrecht
  • Betätigung: Handhebel, oben
  • Flaschenhalter: PTFE-Adapter

CONTIFLOW-A-V

  • mit PFA-Auskleidung
  • Installation: vertikal
  • Betätigung: Handhebel, seitlich
  • Flaschenhalter: PTFE-Adapter

Zusatzausstattung

Heiz- bzw. Kühlmantel

  • massiv gegossener Vollheizmantel
  • Beheizung von Flansch zu Flansch
  • Deckelpartie eingeschlossen

Verschiedene Anschlussvarianten für Heizmedium

  • Flansche
  • Gewinde
  • Schweißenden

Spülanschluß

Spülung von Küken, Nadelsystem und Probebehälters in 200°-Position mit Stickstoff N2 oder Dampf

  • Rastbolzen sichert Spülposition
  • Spülleitung über Küken geschlossen bzw. offen (keine zusätzliche Absperrung notwendig)

Cleaning in Place – CIP

  • CIP-fähig
  • PTFE ausgekleidetem Küken
  • ohne Dichtbuchse, spaltfrei
  • für pharmazeutische Anwen- dungen

Schutzkasten für Probengefäß

Ausführungen

  • für ganzen Hahn
  • mit Ablauf/Absaugung
  • abschließbar
  • Beheizung
  • Beleuchtung etc.

Modularer Aufbau

Höheres Probevolumen durch Zwischenflansch
Küken-Volumen

  • 25 ml (Standard)
  • 50 ml
  • 75 ml
  • 100 ml

CONTIFLOW-Sonderbau

auf Kundenanfrage möglich
Beispiel:

  • 6”-Flansch (oder größer) für Produktstrom
  • Betätigung: Handhebel
  • Flaschenhalter: PTFE-Adapter